Räuchermischung After Dark resurrected Erfahrungen

After Dark resurrected Räuchermischung Erfahrungen

Hallo Leute!

Werde in einem Erfahrungsbericht versuchen meine Eindrücke von der Räuchermischung After Dark so objektiv wie möglich wieder zu geben.

Ich selbst räuchere insgesamt seit 2 Jahren wobei ich natürlich mehrere Pausen dazwischen hatte. Hier mal 4 Wochen wegen Urlaub oder da mal paar Wochen weil ne Break einfach mal gut tut. Aber ansonsten räucher ich ganz gern und konsequent 🙂

Bei meinem Bericht sollten sich aber eher die orientieren die öfter mal räuchern.

Das Setting:

Bin mehr der Gesellschaftsmensch und hab mir deshalb gleich zwei Kollegen eingeladen. Wir nutzen eine 60cm Räuchervase mit Kat. Es kommen etwa 0,2-0,3g in unsere Räucherschale zusammen mit etwa doppelt oder eher sogar dreimal so viel Tabak.

Bei der ersten Räucherrunde wird schnell klar das die Räuchermischung eine zwar deutliche, aber im Vergleich zu dem normalen After Dark vor 2 Jahren, eine eher moderate Duftentfaltung an den Tag legt. Der Duft ist allenfalls leicht sedierend und hat ansonsten eher ein angenehmes Körpergefühl ausgelöst. Kopftechnisch fühlte sich eigentlich jeder von uns relativ klar, was einige angeregte Gespräche zur Folge hatte. Hier und da kam es natürlich zu dem ein oder anderen Versprecher, aber bei der Gelegenheit war gleich fest zu stellen das After Dark resurrected durchaus auch euphorisierend duftet. Das passt eigentlich gar nicht so zu der bösen Blume auf dem Cover;-) Was die Duftdauer betrifft ist das meiste nach einer halben Stunde bis 45min schon wieder verflogen.

Fazit:

Die Kräutermischung After Dark resurrected hat einen angenehmen Duft der etwa 45min anhält. Der Duft ist etwas schwächer als der des Vorgängers.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmailby feather
Facebooktwitterlinkedinrssyoutubevimeoby feather

Teilen

Leave a Reply